• emotion 4.0 - Neue Software für die Gefühle
Training / Workshops

BE THE CHANGE YOU WANT

ZUR DEINEN ZUKUNFT

TIEFENÖKOLOGIE
Systemwandel mit Kopf, Herz und Hand

Wir leben in einer Zeit eines tiefgreifenden Wandels, der uns als Individuen und als Gemeinschaft herausfordert.

– Wie geht es dir damit?
– Was bestimmt eigentlich Dein Leben? Deinen Alltag? Dein Tun und Handeln? Ist es Dein Denken oder ist es Dein Fühlen?
– Welche Zukunft wünschst Du Dir für Dich? Und für das Große Ganze? Für unseren Planeten? Für das Universum?
– Und wie hängt das, was Dich in Deinem Leben bewegt, überhaupt mit dem Großen Ganzen zusammen?

  • Zeig es Deinem Netzwerk:

KRISE DES BEWUSSTSEINS

Solange wir uns als voneinander und von der Welt getrennte Individuen erleben, deren komplette Erfahrungswelt sich auf die industrielle Wachstumsgesellschaft bezieht, fühlen wir uns der jetzigen Situation unseres Planeten hilflos ausgeliefert und können uns kaum Lösungen außerhalb dieser vorstellen.

Und dennoch: Vergleichen wir die aktuelle industrielle Welt mit dem gesamten Erfahrungsschatz unseres Lebensraums, dann ist der Kapitalismus wiederum selbst nur ein kleines Schräubchen im Rad der Zeit. Mutter Erde gibt es seit Milliarden von Jahren. Die industrielle Wachstumsgesellschaft seit etwa 200 Jahren.

Erzähle mal einem Milliardär, Du hättest 200 Euro, um ihn zu beeindrucken!

  • Zeig es Deinem Netzwerk:

DAS LEBENDIGE SYSTEM UNSERES NETZWERKS

Wir sind alle miteinander verbunden. Nicht nur redensartlich oder durch den Stempel auf einem Dokument. Wir sind verbunden in unzähligen, winzigen, ganz feinen Bahnen. In einem unbeschreiblich großen Netzwerk der Beziehungen, gewachsen in 4 Milliarden Jahren Erdgeschichte.

Viele von uns fühlen es schon seit geraumer Zeit: Die Art und Weise wie wir als Menschheit auf unserem Planeten Erde leben, erfordert eine Neuausrichtung. Wir können dies ignorieren und weiter machen wie bisher. Wir können angesichts der Krise verzweifeln und gelähmt sein.

Oder wir stellen uns mit wachem Geist den Aufgaben und gestalten eine lebensfreundliche Welt, in der wir ALLE Gewinner sind. Schon alleine deshalb, weil wir uns miteinander verbunden fühlen.

WAS ERWARTET DICH KONKRET

In Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit erleben wir Übungen der Tiefenökologie:

  • Wir begeben uns auf die Reise durch die tiefenökologische Spirale: von der Dankbarkeit über die Würdigung des Schmerzes um die Welt. Im Rahmen des kraftvollen 7-Generationen-Rituals erleben wir einen Perspektivwechsel, der es uns ermöglicht, freundvoll ins Handeln zu kommen.
  • Die Spirale beginnt mit der Dankbarkeit – sie lässt den Geist zu Ruhe kommen und regt unsere Empathie und unsere Zuversicht an. Wir werden präsent für das Wunder des Lebens.
  • Nun würdigen wir unseren Schmerz um die Welt. Im Schmerz erkennen wir unser Mitgefühl für Mutter Erde, für alles Lebendige über alle Grenzen hinweg. Wir treten aus der persönlichen Isolation unseres Kummers aus und erleben uns als Teil eines kollektiven Seins.
  • Währen des 7-Generationen-Rituals lernen wir mit neuen Augen zu sehen und öffnen uns für das Leben. Wir erkennen unsere Verbundenheit mit allem was ist. Wir spüren das Gewebe, das uns mit vergangenen und zukünftigen Generationen verbindet und treten damit in Kontakt.
  • Der letzte Schritt ruft uns zur Tat: Was will durch mich in die Welt kommen? Was ist mein Beitrag zum Großen Wandel? Wir erkennen die enormen Gestaltungsmöglichkeiten unseres Denkens, Fühlens und Handelns und nutzen die Kraft der Gruppe, um den nächsten Schritt zu gehen.

BE THE CHANGE!
Betrete den Kreis der Weisen; tausche Dich aus; benenne was ist und deklariere was kommt – aus deiner Präsenz heraus, um so deinen Teil zum äußeren Wandel beitragen zu können. Beende den Workshop gestärkt mit einem Gefühl von Verbundenheit und Lust, etwas zu verändern!

Tiefenökologische Arbeit nach Joanna Macy.

Der Begriff Tiefenökologie wurde bereits in den 70er Jahren durch den norwegischen Philosophen und Umweltaktivisten Arne Naess geprägt. Es ginge dabei um die Entwicklung eines „ökologischen Selbst“; einer Art erweiterter Identität, die, ausgehend von der Identifikation mit nahestehenden Personen, immer weitere Kreise zieht, bis sie schließlich die ganze Welt einschließt.

Auf der Basis von ganzheitlicher Wissenschaft, Psychologie und spirituellen Traditionen hat die amerikanische Aktivistin, Systemtheoretikerin und Autorin Joanna Macy dieses theoretische Konzept ergänzt und um praktische Übungen erweitert – „Die Arbeit, die wieder verbindet“, die persönlichen und gesellschaftlichen Wandel ermöglicht.

DETAILS

Das nächste Workshop “Be the Change you want”

  • ORT

    Tajet Garden, Alteburger Str. 250, 50968 Köln

  • TERMIN

    20.06.2020

  • DAUER

    1 Tag

  • SONDERPREIS - weil du es verdient hast!

    65 € inkl. MwSt.

  • Zeig es Deinem Netzwerk:
Ich freue mich auf Dich.

Auf Deine Email, auf Deinen Anruf, auf Deine Teilnahme, auf unser Videomeeting und/oder auf unsere persönliche Begegnung.

Kontakt

Email


Monika Mazur

emotion 4.0 –  Gefühlsmanagement für das digitale Zeitalter.

+49 (0) 171 78 47 669
info@monika-mazur.de

Informationen